Add a cover

General information  

  • Date of birth : 1956

Links  

Alias  

  • IV Buff Conrad

Ratings

This media has not been rated yet.
Be the first one!

To rate this media or to interact with your friends, create a free mediatly account. You'll also be able to collaborate with our growing community and make it you digital entertainment center.

Friends who like

Sign up to see which of your friends like this.

Linked media  

Linking media

Mediatly © 2013

Mediatly, The multimedia social network

Discover new movies and TV shows to watch, novels or comics to read, music to hear and games to play thanks to your friends. It's fast, free, simple and enjoyable!
To start discover a new world, Sign up for free

  
Conrad Buff IV (1956)

This version of the card is from another language than your preferences.

Type :  

  Summary  

Conrad Buff IV (* 1956) ist ein US-amerikanischer Cutter. Er arbeitet oft mit den Regisseuren James Cameron, Roger Donaldson und Antoine Fuqua zusammen.

  Biography  

Buff begann seine Karriere beim Film im Bereich der Visual Effects. So arbeitete er unter anderen am Effekteschnitt von Filmen wie Star Wars V , Jäger des verlorenen Schatzes , E. T. – Der Außerirdische , Ghostbusters – Die Geisterjäger und 2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen mit.

1985 schnitt Conrad Buff mit Das Messer seinen ersten Spielfilm. In den nächsten fünf Jahren folgten die Filme Solarfighters, Spaceballs, Nummer 5 gibt nicht auf, Abyss – Abgrund des Todes und Atemloser Sommer. 1991 schnitt er Terminator 2 – Tag der Abrechnung unter der Regie von James Cameron. Diese Zusammenarbeit brachte Buff seine erste Oscar-Nominierung ein. Nach Jennifer 8 und Getaway folgte mit True Lies – Wahre Lügen die dritte erfolgreiche Zusammenarbeit mit James Cameron. Darauf folgten die Produktionen Species, Dante’s Peak und Switchback – Gnadenlose Flucht.

1997 folgte mit Titanic das bisher letzte Projekt mit James Cameron. Der Film brachte ihm den Oscar, einen Eddie und den Golden Satellite Award sowie eine Nominierung für den BAFTA Award ein.

Danach war Conrad Buff bei den Filmen Arlington Road, Thirteen Days, Mystery Men, Training Day, Antwone Fisher, King Arthur, Harsh Times, Get Rich or Die Tryin und Seraphim Falls für den Schnitt zuständig.

Show more

  VideoMovie

  Crew    

  Companies    

  Photos    

  Videos  

  Press reviews    

  User reviews

  Sources

Whole or part of the information contained in this card come from the Wikipedia article "Conrad Buff IV", licensed under CC-BY-SA full list of contributors here.