Add a cover

General information  

  • Genres : Comedy
  • Languages : French
  • Year of production : 1980
  • Cinema release date : 05/03/1980
  • Duration : 2h05'

Links  

Release info  

  • Wednesday 05 March 1980
    Rating : ---
    Quantity : ---

Tags  

Alias  

Ratings

Rating:

To rate this media or to interact with your friends, create a free mediatly account. You'll also be able to collaborate with our growing community and make it you digital entertainment center.

Friends who like

Sign up to see which of your friends like this.

Linked media  

Linking media

Mediatly © 2013

Mediatly, The multimedia social network

Discover new movies and TV shows to watch, novels or comics to read, music to hear and games to play thanks to your friends. It's fast, free, simple and enjoyable!
To start discover a new world, Sign up for free

  
L'Avare (1980)

Louis, der Geizkragen

This version of the card is from another language than your preferences.

Type :   Production countries :  

  Summary  

Frankreich im 17. Jahrhundert. Harpagon ist ein Geizhals, wie er im Buche steht. Sein oberstes Ziel ist es, sein Vermögen zu bewahren und zu vergrößern. Seinen Schatz bewahrt er in einem Kasten auf, welchen er in seinem Hof vergraben hat und von dessen Unversehrtheit er sich mindestens einmal am Tag überzeugt. Sein Geiz treibt viele kuriose Blüten. So flüchtet er während der Kollekte in der Kirche panisch vor der Küsterin.

Seine beiden Kinder, Tochter Elise und Sohn Cléante, haben unter dem Geiz des Vaters schwer zu leiden. Um zu sparen, sucht der Vater für seine Tochter den alten Anselme aus, der bereit ist, auf eine Mitgift zu verzichten. Für Sohn Cléante ist eine ebenso betagte wie betuchte Witwe vorgesehen.
Harpagon selbst hat ein Auge auf die junge, hübsche Nachbarstochter Marianne geworfen – ebenso wie sein Sohn, der mit den väterlichen Heiratsplänen so wenig einverstanden ist wie seine Schwester Elise...

  Detailed    

  Places of action    

  Crew    

  Companies    

  Photos    

  Videos  

  Press reviews    

  User reviews

  Sources

Whole or part of the information contained in this card come from the Wikipedia article "Skąpiec (film)", licensed under CC-BY-SA full list of contributors here.